Rundum sicher sein

Mit Gedanken an eine Berufsunfähigkeit oder einen Unfall, der den finanziellen Rahmen sprengt, schlägt sich keiner gerne herum. Dennoch- kommt es zu einem solchen Vorfall, ist oft schnell die Existenz bedroht. Wer nach einem Unfall nicht mehr arbeiten kann, bekommt meist nur eine verhältnismäßig geringe Frührente, die einen schnell an den Rand des Existenzminimums führt. Bankkredite, Leasing-Raten, die Miete für die schicke Wohnung – das alles wird schnell unbezahlbar. Sich vorher Gedanken um eine gute Versicherung zu machen lässt einen auf auf jeden Fall ruhiger schlafen. Wie sichere ich beispielsweise meinen Partner im Falle meines Todes ab? Was passiert wenn ich unerwartet in einen Rechtsstreit gerate? Wie soll ich Schäden bezahlen, die meine Kinder versehentlich am Nachbarhaus anrichten? Was passiert wenn mein Arbeitgeber mich nicht weiter beschäftigen kann und ich nicht sofort eine neue Anstellung finde? Weiterlesen

Keine böse Überraschung bei der Hausbaufinanzierung

Damit es bei der Planung und bei der Finanzierung eines Hauses keine bösen Überraschungen gibt, sollte man sich schon frühzeitig um eine Bank kümmern. Denn es hat schon Fälle gegeben, wo eine Zusage durch einen Banker dann doch nicht stattgefunden hat. Wenn so etwas passiert steht man oftmals da ohne Geld und der Bauanfang kann sich auf unbestimmte Zeit verschieben. Solche Vorfälle geschehen häufig bei Niederlassungen von Banken oder Sparkassen, denn dort wird in der Zentrale entschieden und der Banker vor Ort hat darauf keinerlei Einfluss. Auch hat der Kunde keinerlei Möglichkeit noch irgendwie an die Finanzierung zu kommen. Weiterlesen

Sicherer ist eine Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ist enorm wichtig, möchte man wertvolle Gegenstände in der eigenen Wohnung versichern lassen. Es kann schnell passieren, dass ein Unfall passiert, möglicherweise ein Rohrbruch stattfindet oder gegebenenfalls ein Brand ausbricht. Sollten derartige Dinge passieren, so ist man immer auf eine hochwertige Hausratversicherung angewiesen welche ermöglicht, dass der Verbraucher finanzielle Entlastung gewährleistet bekommt. Man sollte bedenken, dass es hier eine Vielzahl unterschiedlicher Versicherungstypen aber auch Tarife gibt, wodurch ein Vergleich lohnenswert ist. Ein Vergleich wird helfen, dass man aus diesen vielen Tarifen den optimalen Tarif für die eigene Verwendung herausfiltern kann. Jeder, der eine erstklassige Hausratversicherung aufnehmen möchte kann diesbezüglich zahlreiche Rechenmaschinen nutzen. Weiterlesen

Mit einem Tagesgeldkonto auf der sicheren Seite sein

In der heutigen Marktsituation sieht man sich gerade in der Finanzbranche mit Schlagwörtern wie Rendite, Sicherheit und vor allem Flexibilität konfrontiert. Schnell verliert man den Überblick und man lässt das Ersparte doch lieber auf dem sicheren Sparbuch liegen, als einen Fehltritt zu riskieren. Weiterlesen

Ein Messestand muss ein Alleskönner sein

Jedes Jahr dieselbe Leier – pünktlich zur Messesaison wird der alte Messkrempel aus den Vorjahren aus dem Keller geholt, abgestaubt und einsatzbereit gemacht. Rollups mit uralten Marketingversprechen prangen auf vergilbten und abgehalftertem Plastik – Hochglanzbroschüren, deren Druck aus Sicht des Chefs ein Vermögen gekostet haben, versuchen auf längst ausgedienten und ausgewaschenen Prospektständern die Gunst der vorbeiziehenden Massen zu ergattern.
Sieht so ein erfolgreiches Messekonzept aus? Sicher nicht!

Ein ganzheitlicher Messestand muss nicht teuer sein!

Gebrauchte Messestände gibt es zuhauf und scheinbar günstig aus Konkursmassen herauszukaufen. Das scheinbar gpnstige Schnäppchen entpuppt sich dan aber allzugern und auch -oft als überteuerte Alternative, da die uralten Halterungen für Displays, Stoffe und Clips nicht mehr auf die aktuellen Systeme passen. Der Stoff hängt dann statt straff gespannt müd und labberig in den Seiten. Statt Aufbruch vermittelt die nicht ganz knitterfreie Materie eher ein Sonntag-morgen-im-Bett-liegenbleiben Gefühlt. Blöd nur, wenn die Konkurrenz auf der Messe nicht am falschen Ende gespart hat!

Innovative Ideen rund um Messestand, Displays und Zubehör

Was bei Autos, Motorrädern und Ferienwohnungen Gang und Gebe, lässt sich auch auf das eigene Messekonzept übertragen: das Mieten. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn Messestände nehmen enorm viel Platz ein. Wer dann keinen Dienstleister hat bei dem der Messestand auch dann unterkommen kann, wenn er nicht gebraucht wird, bekommt ein Platzproblem.
Wer teure und große Systeme mietet spart platz und Geld zugleich – hat immer die aktuellsten und trendigsten Systeme und kann Auf- wie Abbau meist gleich mitbestellen. Lediglich die Textile oder Displays, die nicht an andere Kunden weiterverwertet werden können, müssen vom Mieter gekauft werden. In aller Regel sind genau diese Materialien aber wiederverwendbar und platzsparend verpackt.

Doch nicht alles eignet sich zur Miete – einfache, faltbare, Rollups und Displays sollten eher vom Unternehmen gekauft werden. Der Materialwert ist im Vergleich zu einem großen Messestand so gering dass sich das mehrmalige mieten einfach nicht rechnet. Darüberhinaus hat jedes Unternehmen meist im Flur- oder Eingangsbereich genügend Fläche wo die Messebotschaften auch Kunden, Lieferanten oder den eigenen Mitarbeitern schnell eingängig werden.

Regen in Deutschland


Zum Glück regnet es, da fällt der Selbstverteidigungschirm gar nicht weiter auf. Es ist ein Regenschirm, der es in sich hat: Ein speziell gefertigter, unzerbrechlicher Regenschirm als innovatives Mittel zur Selbstverteidigung. Schlägt so hart zu wie ein Stahlrohr, wiegt aber kaum mehr 700 Gramm. Kann als voll funktionsfähiger, eleganter Regenschirm überall legal und ohne Aufsehen zu erregen getragen werden. Praktisch unzerbrechlich, egal wie hart der Zuschlag. Hält sogar das Gewicht eines Menschen. Besonders harter Griff aus Polyamid in Hakenform (weit genug, um Hals und Bein zu fassen), extrem stabile Stoßspitze aus Metall, automatischer Öffnungsmechanismus, Schutzhülle inkludiert. Die ideale Selbstverteidigungswaffe für europäische Verhältnisse! (Angesichts der immer rigideren Gesetzeslage und der Witterung.) Hervorragend geeignet zur Abwehr von Schlägen, Tritten, Umklammerungen und Messerattacken. Hält Angreifer wirkungsvoll auf Distanz und erlaubt es auch Untrainierten, Angreifer in der Not unschädlich zu machen. Harmoniert bestens mit klassischen Schulen der Selbstverteidigung – insbesondere Kenntnisse in Hapkido, Jodo, Kendo, Kali, Escrima, Baton oder Canne machen den Selbstverteidigungsschirm zu einer exzellenten Defensivwaffe.

Quelle: Werbung